8/02/2011

Wachaeuer Marillen


Die Schwester meines Mannes hat einen uralten Marillenbaum
geerbt. Er ist riesig und trägt jedes Jahr im Juli Tausende von
saftigen und aromatischen Früchten. Allein letztes Wochenende
haben wir mehr als 12 kg nach Hause gebracht... 



Nachdem alle mir bekannten Kuchen Rezepte ausprobiert wurden,


habe ich die restlichen Früchte eingekocht.

1200 g Marillen
800g Zucker
Saft 1 Bio Zitrone
wer mag: Vanille oder Marillenlikör

Marillen entsteinen und klein schneiden, Zucker
dazugeben und eine Nacht stehen lassen. Dann zum
Kochen bringen, Schaum abschöpfen und bei
mittlerer Hitze noch 20 Minuten köcheln lassen.
Zum Schluss Saft einer Zitrone dazugeben und sofort in
Gläser füllen. 
Die Gläser gebe ich vorher für 15 Minuten ins Rohr. Bei 110 Grad.


Das erste Glas (mit Vanille) haben wir am Wochenende
bereits verköstigt. Es gab dazu einen wunderbaren Anlass,
nämlich frisch gebackene Palatschinken.



8 комментариев:

  1. Wunderschöne Bilder, liebe Svet. Und der Kuchen sieht zum Anbeißen aus!

    Viele liebe Sommergrüße von Sandra

    ОтветитьУдалить
  2. Liebe Svet,
    deine Bilder sind klasse und wieder ist alles oberlecker!Werde gleich erstmal frühstücken.Habe mir Johannisbeergelee eingekocht.
    GGGlG und einen schönen Sonntag,
    Diana

    ОтветитьУдалить
  3. Liebste Svet, lass uns doch gemeinsam ein Kochbuch schreiben. ich liebe deine Bilder ich liebe deine Rezepte!!!!!! Du bist einfach KLASSE! :)

    ОтветитьУдалить
  4. Liebe Svet,
    ich danke dir für deine lieben Zeilen.
    Habe mich sehr gefreut.
    GGGlG Diana

    ОтветитьУдалить
  5. Wow this looks amazing! I love the colours and vibrancy of apricots and can almost taste them just by looking at your photos! What a fantastic idea to preserve them - I can imagine with the pancakes they were divine!

    I love your blog and am avidly following now!

    Vanessa :D

    ОтветитьУдалить
  6. Анонимный22 июля 2013 г., 10:40

    das sind mir auch die liebsten Palatschinken...die mit selbstgemachter Marillenmarmelade ;o)
    Meine mach ich auch nur mit Zucker, Zitronensaft und Vanilleschote....Marille pur!
    glg Babs (Wien,10)

    ОтветитьУдалить