3/04/2011

Birnen Crumble


Mein Lieblingsdessert in der Kindheit war der Streuselkuchen meiner Oma.
Es gab lediglich zwei Varianten davon - mit Äpfel oder schwarzen Beeren, mit
Hefeteigboden und ganz vielen Streusel, die ich über alles liebte. Am
liebsten aß ich eben nur die Streusel mit Füllung, was meine Oma wenig 
begeisterte. Sie musste nämlich dann den trockenen Hefeteig ganz alleine aufessen :) 

Und irgendwann später entdeckte ich Crumble. Er erinnerte an den Streuselkuchen 
meiner Oma, war allerdings ohne diesen faden Hefeteig. Und außerdem ließ er
sich in Sekundenschnelle zubereiten! Klingt das nicht perfekt? Ich probierte unzählige
Varianten an Füllungen bis ich 2 Favoriten fand. Eines davon ist Birnencrumble.


Für die Füllung:
3-4 Birnen
eine Handvoll Walnüsse
4 EL Milch oder Sahne
Honig nach Geschmack
Vanille(zucker)

Für die Brösel:
120g Mehl
1 EL gemahlene Mandeln
2 EL Zucker
1 Prise Salz
100g Butter

Mehl mit Zucker, Salz und Mandeln vermischen, in Stücke
geschnittene Butter dazugeben und mit Händen kleine Brösel
formen.

Milch, Honig und Vanille(zucker) gut verrühren.

Birnen klein schneiden, mit Walnüssen vermischen und in 4 Auflaufförmchen
verteilen. Honig-Milch-Mischung darübergießen. Zuletzt die Streusel geben.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 Minuten backen.
Noch warm genießen!

Das gleiche Rezept passt auch wunderbar zu Bananen. 
Wünsche allen ein tolles Wochenende!

9 комментариев:

  1. Liebe Svet,

    wieder ein ganz tolles Rezept von Dir!
    Mir läuft ja schon das Wasser im Mund zusammen...

    Genauso köstlich sind Deine Bilder.

    Für Dich auch ein wunderschönes Wochenende & LG
    Tanja

    ОтветитьУдалить
  2. It looks delicious and your photos are truly lovely...

    ОтветитьУдалить
  3. Liebe Svet,

    ich muss nun leider mein Abo bei Dir kündigen.
    Du verführst mich allzu sehr und so werde ich auch diese Woche wieder mit KEINEM Minus auf der Waage abschließen können! Gemeinheit das!

    :-))))))

    Das klingt wieder soooooooooo lecker!!!! Und lach nicht, ich hab noch nie ein Grumble selbst gemacht und auch mein allererstes jetzt kürzlich in Zürich gegessen und das war köstlich. Und da ist es nun doch sehr verlockend Dein Rezept auszuprobieren. Zumal ich unzählige Birne in der gestrigen Bio-Kiste hatte...

    Herzensgrüße nach Wien!

    Evelyn ♥

    ОтветитьУдалить
  4. Wie vorteilhaft es ist, deine neuen Posts erst hier lesen zu können))))

    Ich liebe Crumbles!

    ОтветитьУдалить
  5. Vor allem, wenn sie nur hier erscheinen ;-)

    ОтветитьУдалить